ZVR: 944456256
Home - Termine - Über uns - Aktivitäten - Fotogalerie - Kontakt - Gästebuch - Forum - Links



  Jugendheim
  Statuten
  Mitglieder
  Geschichte

Geschichte

Der Tag X

Wir schreiben Montag, den 26. Februar 1999.
Eine Hand voll Jugendlicher veranstaltete damals einen Informationsabend mit dem Ziel in absehbarer Zeit einen Jugendverein zu gründen.
Die erste, richtige Sitzung fand aber erst am 19. Juni 1999 statt in der beschlossen wurde, dass der Verein gegründet werden soll. Zu diesem Zeitpunkt zählte unsere Jugend aber schon insgesamt 30 Mitglieder, 8 von ihnen bildeten den Vorstand.
In dieser Sitzung wurden die Statuten offiziell bekannt gegeben, und es wurde beschlossen, dass unsere Jugend keiner politischen oder religiösen Partei angehören oder vertreten soll.



Kein Verein ohne Hauptquartier

Da nun der Verein gegründet war, brauchten wir eine Behausung. Diese fanden wir zuerst im alten Standesamt der Gemeinde Ziersdorf. Da diese Unterkunft sehr klein und ungemütlich war stellten wir schnell fest, dass etwas größeres und moderneres benötigt wird.
Somit suchte man nach einer annehmbaren Lösung.
Wer suchet der findet!
Das Resultat: Ein altes Presshaus mit dazugehörigem Weinkeller eines ehemaligen Weinhändlers; zentrale Lage aber doch eher abgeschirmt von den Einwohnern.
Nach einigen Verhandlungen mit der Gemeinde konnten wir auch schon starten, dieses "Gebäude" in unser Hauptquartier umzufunktionieren.



Ohne Fleiß kein Preis

Nach längerer standörtlichen Betrachtungen konnten wir mit unserem Architekten Herrn Kieslinger den Planungsprozess beginnen. Da wir in dem Planungsprozess beteiligt waren, konnten die meisten unserer Vorschläge auch in die Tat umsetzten.
Zirka ein Jahr später und um 150.000,- ärmer (Danke an die Gemeinde Ziersdorf) konnten wir am 2. Juni 2000 das neue Jugendheim eröffnen.



Ohne Geld läuft gar nichts

So ein modernes Jugendheim zu finanzieren ist natürlich nicht leicht. Deshalb musste sich unser Verein einiges einfallen lassen. Es wurden zahlreiche Aktivitäten geplant. Unter anderem die Wiederauferstehung der berühmt, berüchtigten Feste auf der ehemaligen Moto-X-Strecke in Ziersdorf. Am 15. August 1999 war es auch soweit, Fest 5, das erste Fest der Jugendszene Ziersdorf wurde veranstaltet.
Damit nicht genug.
Wir beteiligten uns auch schon zwei mal am bekannten Parkfest mit einem eigenen Stand.
Um das Image noch mehr aufzubessern führten wir eine alte Tradition wieder ein, das Maibaumaufstellen. Dieses fast vergessene Fest benötigte viel Aufwand und Geschicklichkeit aller Jugendmitglieder. Neben dem Holen des Maibaumes musste der Baum natürlich auch geschält und geschmückt werden. Natürlich veranstalteten wir zu diesem Anlass ein Fest auf dem Ziersdorfer Hauptplatz, dass bei allen Besuchern gut ankam.

User: Passwort:
  Heute:52    Gesamt: 29490